gimmebrow

Augenbrauen sind eine Wissenschaft. Wenn man sich seine Augenbrauen zum ersten Mal alleine zupft, tut das höllisch weh und man weiß nicht so recht, was man da tut. Mit der Zeit wird es dann besser und man selbst mutiger. Dieser jugendliche Leichtsinn führt dann oft zu den.. wie sagt man das am besten.. außergewöhnlichsten Brauenformen. Wir kennen sie alle 😉

Mit der Hilfe einer ausgebildeten Fachkraft und/oder viel Übung bekommt man dann aber mit den Jahren (und im Optimalfall) einen Blick dafür was am besten ins das eigene Gesicht passt. Ich persönlich finde die aktuell moderne Augenbrauenform im richtigen Gesicht sehr ansprechend. Keine Rübezahlbrauen, aber dicht und geformt. Ich halte meine allerdings eher schlank.

Was ich euch eigentlich zeigen möchte, ist das GIMME BROW-Augenbrauengel der Marke benefit. Ich taste mich erst seit zwei, drei Jahren an Beautyprodukte für die Augenbrauen heran und habe auch schon das ein oder andere Hilfsmittel ausprobiert. Das kommt daher, dass ich mich mit noch keinem Produkt so richtig angekommen gefühlt hatte. Vor geraumer Zeit bin ich dann auf ein sehr ansprechendes Werbeplakat zu den Augenbrauen-Produkten von benefit aufmerksam geworden und wollte ich dem ganzen eine Chance geben. Gesagt, getan.

Leute, die Auswahl ist gigantisch – die Produkte sind der Hammer. Auch wenn ich zugeben muss, dass mich der Preis hat tief durchatmen lassen, bin ich froh mir einen Teil der Linie gekauft zu haben.

Das Augenbrauen-Gel

In meiner täglichen Schminkroutine verwendete ich bisher eigentlich immer nur den Augenbrauenpuder von Catrice, um mehr Dichte zu erzeugen (je häufiger man ihn verwendet, desto deutlicher fallen einem die Lücken in den eigenen Brauen auf, echt schlimm). Deswegen griff ich zum getönten GIMME BROW Augenbrauen-Gel von benefit in der Farbe 03 (medium). Für einen Preis von 26,50 € verspricht das Produkt mehr Volumen und Schwung. Durch die entsprechende Nuance wird auch die Farbe der Brauen verstärkt.

gimmebrow

Was mich ein bisschen überrascht hat, war der Geruch des Produktes. In meiner Nase erinnerte es mich ein bisschen an Karnevalsschminke, das ist aber auch nur eine persönliche Empfindung.

Die Anwendung

Ich trage es meistens nach dem Pudern auf und streiche von unten nach oben die Härchen der Augenbraue zurecht. Im Anschluss dann in Wuchsrichtung der Haare. Die leichte Tönung verdeckt so die letzten Lücken und gibt mir das Gefühl, dass alles „sitzt“. Was hier sehr hilfreich ist, ist die „Größe“ des Bürstenkopfes. Mein letztes Augenbrauengel einer anderen Marke, hatte einen weitaus größeren, was das präzise Arbeiten deutlich erschwert hat.

gimmebrow

Fazit

Auch wenn der Preis eher in einer für mich eher hohen Kategorie besiedelt ist, kann ich das Gel wärmstes an alle empfehlen, die sich intensiv mit dem Thema Augenbrauen beschäftigen. Es spricht nicht nur mit seiner eleganten, retro-beworbenen Erscheinung an, sondern glänzt auch noch mit Qualität. Ich persönlich werde es weiter verwenden und bei Gelegenheit auch mal ein anderes Produkt der benefit-Augenbrauen-Linie testen. Wenn es soweit ist, seid ihr die ersten, die davon erfahren 🙂

gimmebrow

Das Tollste an schönen Augenbrauen ist immernoch, dass angebrachte Skepsis viel überzeugender und eine tolle Überraschung viel gelungener wirkt, wenn die Mimik stimmt!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.