Nachdem sich die letzten Beiträge fast ausschließlich mit Beautyprodukten beschäftigt haben, wird es langsam Zeit, mal wieder einen kleinen Frühstückstipp rauszuhauen 🙂

Neben meinen geliebten Over-Night-Oats bin ich leidenschaftliche Breiesserin. Egal ob mit oder ohne Flocken, püriert oder nur beigemischt – für mich ist es das optimale Frühstück. Auch, wenn Brei vielleicht nicht immer so lecker aussieht wie er schmeckt.

 

Morgens habe ich meistens keinen Hunger. Da das Frühstück aber die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, muss irgendwas rein. Vor gut einem halben Jahr bin ich deshalb von Toast auf Brei, weiche Haferflocken oder Müsli mit Joghurt umgestiegen, was für mich einfach perfekt ist. Im Notfall lässt sich dieses Frühstück nämlich auch im Weckglas mit in die Hochschule nehmen.

 

Rezept

Den Brei den ich euch gleich zeigen werde, besteht aus ganz wenigen Zutaten und geht super schnell. Das Beste daran: Er hält sehr lange satt und schmeckt einfach super!

Alles was ihr braucht:

  • Standmixer
  • Eine reife Banane (je reifer, desto süßer)
  • 3 EL ungezuckertes Apfelmus oder einen weichen Apfel
  • 3 EL blütenzarte Haferflocken
  • 1 EL gepufftes Amaranth zum Bestreuen

Wahlweise:

  • 40 g Vanille- oder Schokoladenprotein

Haferflocken in eine Schüssel füllen und mit Wasser oder Milch leicht bedecken. 10 Minuten ziehen lassen.

  1. Banane schälen und grob teilen
  2. Apfelmus, Banane und weiche Haferflocken in den Mixer
  3. 3 Minuten mixen bis es die gewünschte Konsistenz hat
  4. In ein Glas füllen und mit gepufftem Amaranth dekorieren

 

Wer es nicht so breiig mag, kann die aufgeweichten Haferflocken auch im Anschluss untermischen.

Natürlich lässt sich der Brei auch mit allen anderen Früchten zubereiten und genießen.

Wer ihn nicht ganz schafft, oder eher für später zubereitet, kann ihn bis zu zwei Stunden abgedeckt im Kühlschrank lagern. Das Amaranth sollte allerdings erst beim Servieren ergänzt werden, damit es nicht aufweicht. 🙂

 

Guten Appetit!

 

Frohe Ostern

Aus gegebenem Anlass, möchte ich ganz schöne und frohe Ostern wünschen! Genießt die Zeit mit euren Lieben und freut euch auf den Frühling! Viel Spaß beim Nester suchen!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.