Beiträge

Mit den Akuressurstiften von remos bekommt das Sprichwort „eine ruhige Kugel schieben“ eine komplett neue Bedeutung. Wir alle kennen den Alltagsstress, der uns jeden Tag und an jeder Ecke begegnet und uns vor neue Herausforderungen stellt. Manchmal bekommen wir das besser und manchmal eben schlechter hin. Kein Grund zur Panik, so ist nun mal das Leben. Der Körper vergisst allerdings nichts und so kann es schon mal zu der ein oder anderen Verspannung kommen.

Auf kürzestem Weg zur Besserung

Der Weg zum Physiotherapeuten ist von Zeit zu Zeit sehr sinnvoll und sollte auf jeden Fall fixer Bestandteil deines Lebens sein. Mit dem Akupressurstift von remos kannst du dem allerdings vorbeugen und kleinen Verspannungen gezielt entgegenwirken. Die Riffelung in der Mitte des Stiftes gibt dir hierfür einen sicheren Halt und verhindert das Abrutschen während der Behandlung, was gerade bei der Verwendung von Öl sehr hilfreich ist.

Individuell einsetzbar

Jeden Stift, egal ob aus Edelstahl, Messing oder Gold, gibt es in verschiedenen Kugelgrößen. Diese sollten individuell ausgesucht und damit an die Umstände angepasst sein. Während nun die etwas größeren Kugeln perfekt zur Behandlung einer Narbe geeignet sind, ist die kleinste Größe zur Ohrakupressur gedacht. So unangenehm es sich auch anhört: Die Muskelübergänge wie zum Beispiel an den Rippen können mit diesem Instrument spielend schnell gefunden und behandelt werden.

Und so einfach geht’s

Ich weiß, es hört sich wahnsinnig kompliziert an, ist es aber nicht. Falsch machen kann man auch nichts. Nimm einfach den Akupressurstift in die Hand, lege ihn auf die zu behandelnde Stelle und bewege die Kugelspitze vorsichtig und langsam im Kreis. Der Druck kann dementsprechend verringert oder erhöht werden. Atmen nicht vergessen.

Universell einsetzbar

Die kleinste Spitze des Akupressurstiftes kann ebenfalls für die Gestaltung von ansprechendem Nail Art oder anderen Bastelarbeiten verwendet werden. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt und ein gutes Werkzeug ist manchmal einfach Gold wert! Bevor er allerdings wieder am Körper verwendet wird, geh auf Nummer sicher und desinfiziere die Kugelspitze. Mit einer Größe von 10 cm kann der Stift ohne weiteres in der mitgelieferten Schutzhülle verstaut und bis zur nächsten Anwendung aufbewahrt werden.

Fazit

Am Anfang war ich sehr skeptisch was den Akupressurstift angeht. Das kam allerdings daher, dass ich noch nie von so etwas gehört hatte. In der Anwendung hat er sich sehr gut bewehrt und wirkt sich auf lange Sicht gesehen bestimmt positiv auf meine Gesundheit aus. Mit einem Preis von 10,80 € (Edelstahl), 12,95 € (Gold) und 11,95 € (Messing) sind Kostenaufwand und das, was man davon hat, unverhältnismäßig. Denn was dieses kleine Ding schafft, ist unbezahlbar.

Hier geht’s zum Shop.

 

Im heutigen Posting geht es mal um einen etwas anderen Helfer im Badezimmer. Keine Schere, kein rostfreies Pinzettchen oder eine Feile, nein. Heute geht es um eine Handwerkerbürste. Du bist kein Handwerker? Egal, sowas kann man immer brauchen, glaub’ mir. Jeder streicht mal ein Zimmer, werkelt im Garten oder veranstaltet eine andere Dreckelei, die danach einer allumfassenden Säuberung bedarf.

 

Qual der Wahl

Das Modell von remos präsentiert sich in zweifacher Ausführung. Beide Modelle sind mit einem bequem in der Hand liegenden Holzgriff ausgestattet und unterscheiden sich lediglich beim Material der Borsten. Robuste Wildschwein- oder Kunststoffborsten erfüllen ihren Zweck aber zu gleichem Teil. Ich persönlich habe mich in diesem Fall für die Bürste mit den Nylonborsten entschieden. Das hat keine ethischen, sondern eigentlich nur ästhetische Gründe. Ja, ich bin ein Augenmensch und mir haben die weißen Borsten einfach besser gefallen 🙂

 

Nun ist es egal, ob man seine Fingernägel säubert oder die Haut, die Bürste ist auch im nassen Zustand noch gut zu greifen und rutscht nicht aus der Hand. Die Borsten sind auch nach mehrmaliger Verwendung noch einwandfrei und lassen sich auch danach einfach und problemlos reinigen.


 

Viel Liebe für’s Naturprodukt

Nachdem der Griff aus Holz gefertigt ist, ist es wichtig ihn, nicht in Nässe liegen zu lassen. Entscheidet man sich für die hochwertigen Wildschweinborsten, sollten diese auch von Zeit zu Zeit etwas aufwendiger gereinigt werden. Dabei einfach ein mildes Shampoo in warmem Wasser auflösen und die Borsten darin auswaschen. Vorsicht ist allerdings geboten: Das Wasser sollte nur 2/3 der Borste bedecken, da sich die Borsten sonst aus der Verankerung lösen können. Ebenfalls kann es sein, dass gelegentlich beim Gebrauch mal eine Borste oder zwei im Waschbecken zu finden sind. Dies ist allerdings normal und lässt sich auch auf das Naturprodukt zurückführen. In der Natur ist eben alles einzigartig . Sind die Borsten gesäubert, sollte die Handwerkerbürste mit dem Holz nach oben an einem trockenen und warmen Ort trockenen. Fertig!

 

Fazit

Um ehrlich zu sein ist eine Handwerkerbürste nicht das, was seit Jahren auf meinem Wunschzettel zu Weihnachten stand, aber ich muss zugeben, dass ich sie in meinem Badezimmer nicht mehr missen möchte. Auch wenn ich durch meinen, an den Computer gebunden Job, nicht übermäßig dreckige Hände davontrage, ist es ein wohltuendes Gefühl manchmal einfach zu Schrubben. Die Handwerkerbürste mit Nylonborsten liegt mit einem Preis von 9,90 € durchaus im Bereich des möglichen und zahlt sich hundert Mal wieder aus. Das Modell mit den Wildschweinborste kostet 11,90€.

Neugierig? Hier geht’s zum Shop.

Schon wieder ein Beitrag über eine Nagelschere? Ja und nein. Dieses Mal möchte ich euch ein ganz besonderes Scherchen vorstellen, das schon so manch einem Grobmotoriker das Leben erleichtert hat. Es handelt sich um das patentierte Konzept der Ringlock Nagelschere.

Ringlock

Natürlich tut sie im Endeffekt das, was jede Nagelschere können sollte: Sie schneidet Finger- und Fußnägel. Was aber mit der Zeit bei herkömmlichen Scheren der Fall ist ist, dass die Feststellschraube nachgezogen werden muss. Dafür braucht man entsprechendes Werkzeug, muss die Arbeit unterbrechen, suchen, holen, festziehen, abrutschen, festziehen, genervt sein, aufhören und eine neue Schere kaufen. Zumindest wäre es bei mir so. Befindet sich allerdings eine Schere mit Ringlock im Maniküre Etui, spart man sich nicht nur Zeit sondern auch Nerven. Das System besteht aus einem Lager und drei Ringen, welche die Spannung der Schere aufrecht erhalten.

 

Freude auf beiden Seiten

Wie man hier auf den Fotos deutlich sieht, gibt es im remos-shop-Sortiment zweierlei Modelle. Das Modell mit dem blauen Ring ist eher für Männer geeignet. Die Griffe sind entsprechend größer und lassen sich mit großen Händen bequem greifen. Frauen mit zarten Händen sollten daher eher zum Modell mit dem rosaroten Ring und damit zum zierlicheren Modell greifen.

 

Rechts links oben unten

Die Nagelschere misst, egal ob blau oder rosa, eine Länge von 9,5 cm und kann so problemlos überall verstaut werden, wo man sie benötigt. Durch die ineinander gedrehten Scherenblätter ist sowohl mit rechts als auch mit links ein bequemes Schneiden garantiert und kein Problem. Was ich als besonders praktisch ansehe ist, dass sich sowohl die Fingernägel und ebenso die von Natur aus etwas dickeren Fußnägel ohne Mühe schneiden lassen.

 

Lang lebe die Schere

Wie alle Instrumente des remos-Shops sind auch die Modelle mit Ringlock-System aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Doch Vorsicht: Das bedeutet lediglich, dass sie resistent gegen Oxidation an der Luft sind und nicht „unter Wasser“ gelagert werden sollten. Also immer schön darauf Acht geben und die Schere nicht im Nassen liegen lassen.

 

Trick 17, 18, 19 und 20

Auch wenn die nicht vorhandene Schraube nicht betreut werden muss, verträgt die Schere von Zeit zu Zeit einen winzigen Tropfen Öl im Scherengelenk. Um die Schärfe so lang wie möglich im High-End-Bereich zu halten, hilft es, die Nägel vor dem Schneiden in einem Bad aufzuweichen. Sollten sie aber doch mal nicht mehr zufriedenstellend scharf sein, ist es kein Problem die Scherenblätter nachzuschleifen.

Die im Lieferumfang enthaltene Schutzhülle bewahrt die Schere zusätzlich vor äußeren Schäden.

 

Fazit

Im Laufe meine Blogs habe ich ja nun doch die ein oder andere Schere in der Hand gehalten und testen dürfen. Diese liegt mit Abstand am angenehmsten in der Hand. Das Design ist meiner Meinung nach auch mehr als gelungen und hebt sich von vielen anderen Modellen dieser Preisklasse ab. Die Schere mit dem blauen Ring liegt bei einem Preis von 26,95 € während die mit dem rosaroten Griff bei 25,95 € liegt. Neben den Nagelscheren gibt es noch Haut- und Babyscheren von Ringlock, die alle ihr Qualitätsversprechen halten. Ich für meinen Teil bin begeistert!

Hier geht’s zum Shop.

Und schwupps, schon ist wieder Ende Juni. Das heißt, wir können uns langsam aber sicher darauf vorbereiten, Weihnachtgeschenke zu kaufen. Du sagst das ist zu früh? Keineswegs. Zumindest finde ich das nicht. Es ist immer gut, wenn man vorbereitet ist. Für diesen Fall eignet sich natürlich ein Remos Maniküre Etui hervorragend. Man ist stets gewappnet und hat, falls man es nicht für sich selbst verwenden möchte, das perfekte Geschenk!

 

Für den Gentleman

Natürlich gibt es das Etui in verschiedenen Farben. Ich als Frau würde selbstverständlich zu einem knalligen rot greifen (wie das hier), allerdings eignet es sich genauso auch für einen Mann. Das Modell, das ich euch jetzt präsentiere ist in einem edlen, dunklen braun und passt in jedes Gentleman-Badezimmer, like a Sir!

Erster Eindruck

Das Etui ist mit einer Größe von 170 x 100 mm im ersten Moment vielleicht etwas sperrig, bedenkt man aber, dass sich im inneren sieben hochwertige Instrumente befinden, kann man darüber hinwegsehen. Es ist sowohl außen, als auch innen aus echtem Leder gefertigt und neben dem schönen Schokobraun auch noch in schwarz und rot erhältlich. Ein stabiler Reißverschluss schützt das Innenleben vor Feuchtigkeit, Schmutz und Verlust, was gerade auf Urlaubsreisen sehr praktisch ist.

Alles drin

Wie ich bereits sagte, befindet sich im inneren des Boreas-Etuis eine ganze Menge. Zunächst fällt der Blick auf den remos-Klassiker: Die Pinzette (diese hier. 13,95 €) mit abgeschrägter Spitze. Ich liebe sie. Um ehrlich zu sein benutze ich sie fast täglich da ich nie eine so gute Pinzette besessen habe. Primär ist sie zum Zupfen der Augenbrauen in Gebrauch, eignet sich aber auch hervorragend um Spreißel bzw. Splitter zu entfernen.

 

Schnipp Schnapp

Direkt neben der Pinzette finden zwei kleine Scheren ihren Platz. Die remos-Nagelschere (diese hier, 16,95 €) und die remos-Hautschere (diese hier, 16,95 €). Beide Instrumente sind, wie alles andere auch, aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und glänzen in gewohnter, erstklassiger Qualität. Wer seine Fingernägel lieber knipst statt schneidet, kann auch einfach zum remos-Nagelknipser (wie dieser hier, 10,95 €) greifen und die Scherchen zum Heraustrennen von lästigen Etiketten nutzen 😉 (Geheimtipp)

Rundum versorgt

Ebenfalls im Set: Eine remos-Nagelfeile. Die schlanke Diamantfeile (wie diese hier, ab 7,95 €) ist besonders auf langen Reisen eine Retterin in der Not und liegt mit ihrem ergonomisch geformten Griff sehr bequem in der Hand. Was im ersten Moment aussieht wie ein Zahnarztinstrument, ist nichts anderes als der remos-Nagelhautschieber (dieser hier, 10,95 €)der mit etwas Übung wunderschöne Finger- und Fußnägel zaubert. Durch seine raue Greiffläche, sinkt das Risiko des Ausrutschens und damit die Verletzungsgefahr.

Last but noch least..

..die Fußnagelzange (diese hier, ab 28,95 €). Du sagst, das braucht man nicht? Dann hast du sie noch nie verwendet. Gerade Männer haben oftmals dickere Fußnägel, die sich mit diesem Instrument perfekt bearbeiten lassen. Die schräge Schnittfläche ermöglicht bequemes Arbeiten und ein optimales Ergebnis. Eine Sicherheitsspange an der Unterseite des Griffs hält die Zange bei Nichtgebrauch geschlossen.

Good to know

Alle Instrumente haben im Boreas-Etui ihren Platz. Sicher verstaut in sorgfältig eingenähten Laschen, Taschen und Hüllen fliegt hier nichts durcheinander und wird dabei beschädigt. Das Etui selbst ist im remos-Shop auch unbestückt erhältlich. In jedem Fall eine gute Wahl!

Neugierig? Hier geht’s zum Shop.

Geht es um das Thema Schönheit, ist besonders ein Faktor unerlässlich: Die Sauberkeit. Alles was schmuddelig, dreckig oder unansehnlich wirkt, ist das, wovon mal sich lösen möchte. Nach seinen eigenen Maßstäben perfekt sein. Für mich impliziert das Thema Schönheit an dieser Stelle nicht nur meinen Körper sondern auch mein Umfeld. Ganz besonders mein Zuhause. Geht es mir mal nicht gut, räume ich erst mal auf. In einem sauberen, aufgeräumten Umfeld fühlt man sich nämlich schon gleich viel befreiter. Oder nicht?

Warum erzähle ich das.

Ganz einfach. Ich stelle euch heute die Nagelknipser von Remos vor und nachdem ich schon sehr oft über Nagelpflege und wie man am besten was macht, geschrieben habe, geht es bei diesem Produkt um Sauberkeit. In der Ausarbeitung, klar, aber vor allem möchte ich auf ein ganz besonderes Tool aufmerksam machen: Die Auffangschale! Klingt doof, ist aber ein wahres Geschenk des Himmels.

Wenn ich bei jemandem zu Gast bin und zur Toilette muss, führt der Weg meistens ins Bad (meine Freunde haben meistens kein Gästeklo 😉 ). Und auch, wenn ich mir dessen bewusst bin, dass es etwas Natürliches ist, läuft mir erst mal ein kalter Schauer den Rücken herunter, wenn auf dem Boden ein abgezwickter Finger- oder Fußnagel liegt. Urgs. Geht es meinen Freunden in meinem Badezimmer auch so? Hoffentlich nicht.

Mit dem Nagelknipser von Remos wird dieser unangenehmen Begegnung vorgebeugt, denn die Abgezwickten Fingernägel laden in einer dafür vorgesehenen Schale, die am Knipser sehr befestigt ist und sich am Ende einfach in den Mülleimer leeren lässt. Yeah. Ein Stresspunkt weniger, bleiben nur noch Haare im Abfluss und Zahnpastaspritzer am Spiegel und.. egal ich schweife ab.

Für groß und klein

Das Produkt ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich. Das kleinere Modell ist 6 cm lang und liegt bei einem Preis von 10,75 € im normalen Bereich. Wem das zu klein ist, der kann auf die 9 cm große Alternative umschwenken, die mit 12,95 € nicht sehr viel teurer ist und sich besonders für Fußnägel eignet. Egal ob groß oder klein, sind beide Produkte einfach zu handhaben und durch eine robuste und starke Hebelwirkung ausgezeichnet. Man braucht nur wenig Kraft um die Fingernägel zu kürzen und erhält durch die runde Schneide ein sauberes und glattes Ergebnis. Da die Instrumente aus Edelstahl gefertigt sind, lassen sie sich zudem sterilisieren und bleiben stets frei von Rost.

 

How to knips

Wie wir alle wissen, kann unglaublich viel falsch gemacht werden. Sowohl bei der Pedi- als auch der Maniküre. Am einfachste funktioniert es nach dem Duschen oder Baden, wenn die Fingernägel leicht aufgeweicht sind. Ganz wichtig: Es darf nur so geknipst werden, dass die Nagelhaut noch geschützt ist und die Nägel später nicht unangenehm einwachsen. Wer sich sehr unsicher ist, sollte an dieser Stelle einfach ein entsprechendes Kosmetikstudio aufsuchen und sich das How-to aus Profihand mal ansehen J Am Ende ist es aber wie mit allem: Mit ein bisschen Übung wird das schon!

Ich persönlich benutze das kleinere Modell und bin damit voll zufrieden, da meine Fingernägel eher dünn und weich sind. Wer zu robusteren Nägeln (das geht an die Herren da draußen) neigt, sollte zur Sicherheit das größere Modell wählen J Beide Knipser werden in einer praktischen Plastikhülle geliefert, die zwar nicht der Ultimativschutz sind, sie aber trotzdem im Schrank vor Schmutz bewahren.

 

Hier geht’s zu den Produkten:

Nagelknipser klein
Nagelknipser groß


Vor allem wir Mädels kennen das: Es wird Sommer und die offenen Riemchensandalen rufen. Doch zuerst steht eine Pediküre an. Mit einer astreinen Nagelpflege ist es allerdings nicht getan. Nach vielen, dicken und meist klobigen Winterschuhen, befindet sich an der ein oder anderen Stelle ein bisschen Hornhaut. Aber das ist nicht schlimm, sondern völlig natürlich. Um die Gesundheit des Fußes zu wahren, sollte sie allerdings von Zeit zu Zeit entfernt werden. Warum also nicht jetzt?

Perfekt dafür geeignet ist die Hornhautfeile der Firma Remos. Sie liegt gut in der Hand und hat zwei verschiedene Stärken mit denen sich die Haut wie im Vorbeiweg entfernen lässt. Mit einem schlanken Buchenholzgriff lässt sie sich bequem greifen und unterstreicht den natürlichen Look in deinem Badezimmer. Mit einem Preis von 9,95 € ist sie außerdem auch für das Portemonnaie der abolute Kracher!

Step by Step

Bevor wie wild darauf losgeschruppt werden kann, solltest du ein Fußbad in mildem Seifen- oder Salzwasser vornehmen. Besonders leicht gesalzenes Wasser reinigt die Haut und tötet Keime. Hierfür eignet sich Koch- oder Totes-Meer-Salz. Sollte die Haut allerdings schon einen hohen Grad der Trockenheit erreicht haben, wäre ein Ölbad mit Avocadoöl ratsamer.

Lass deine Füße allerdings auf keinen Fall länger als 10-15 Minuten im Wasser, da die Haut sonst zu weich wird, um sie schonend zu bearbeiten. Der Übergang zwischen verhornter Haut und Gewebe ist dann nicht mehr richtig zu erkennen und die Verletzungsgefahr steigt. Die Hornhautfeile ist unter ihren Artgenossen (Hornhautschwämme, Bimsstein etc.) besonders für empfindliche Haut geeignet und ist auch durch ihre Abwaschbarkeit sehr hygienisch zu handhaben.

Auf die Menge kommt es an

Kein Meister ist jemals vom Himmel gefallen! Also nur Mut und nicht aufgeben, das Abtragen der richtigen Menge Hornhaut braucht etwas Fingerspitzengefühl. Die Haut muss beweglich bleiben und darf auf keinen Fall weh tun – Schmerz ist ein Zeichen dafür, dass zu viel Hornhaut entfernt wurde. Das führt wiederum dazu, dass sich die Haut schützen will und mehr Hornhaut bildet als vorher. Also genau das, was wir hier zu bekämpfen versuchen.

Creme it!

Nachdem die Hornhaut entfernt wurde, brauchen deine Füße Feuchtigkeit. Diese bekommen sie durch eine feuchtigkeitsspendende Creme. Greifst du zu einer Creme mit Aloe Vera, hast du einen zusätzlich heilenden Effekt. Aber am besten stöberst du dich selbst mal durch die Drogerie und lässt dich im Zweifelsfall beraten, welches Produkt am besten zu dir passt.

Fazit

Die Remos Hornhautfeile ist ein sehr gut zu handhabendes Instrument, das schonend die Hornhaut deiner Füße abträgt. Vermeidet man zu grobes Hin- und Hergeraspel und lässt sie stattdessen sanft kreisen, entfernt sie alles was sie soll aber nicht mehr als sie muss. Mit einem sehr natürlichen Look nimmt nimmt sie sich sogar im Gegensatz zu ihren Artgenossen, den leicht negativ behafteten Beigeschmack des Fußpflegeinstruments und macht dein Badenzimmerschrank-Repertroire sehr ansehnlich.

Auf den Fuß gekommen? Hier geht’s zum Shop.

Ich denke, wir Mädels kennen das alle. Egal ob man jetzt durch die Stadt schlendert oder der Zug einfährt. Gibt es irgendwo eine Spiegelung, wird zuerst mal das Outfit oder das Make-up gecheckt. So sind wir einfach, aber das ist auch okay so. Mädchen sein heißt Mädchen sein zu dürfen. Vor ein paar Jahren habe ich mir einen miniminiminikleinen Spiegel für mein Portemonnaie gekauft, um im absoluten Notfall das Make-up zu checken. Oder die Haare. Oder die Zähne nach dem Salat. Ihr wisst, was ich meine. Auf die Idee, einen ordentlichen Taschenspiegel zu kaufen, bin ich ehrlich gesagt nie gekommen.

Taschenspiegel – wo warst du nur so lange?

Im Sortiment von remos finden sich zahlreiche kleine Spiegel, die sich perfekt in der Tasche, im Rucksack oder im Reisegepäck verstauen lassen. Besonders praktisch an Taschenspiegeln ist natürlich auch die Tatsache, dass zwei Spiegel mitinbegriffen sind, von denen einer eine optische Vergrößerung hat. Das Modell, das ich euch heute vorstelle ist in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich und mit einer 7-fachen Vergrößerung ausgestattet.

Zack und zu

Als Kind hatte ich auch schon die ein oder andere Erfahrung mit Schminkspiegeln. Ist ja auch ein tolles Spielzeug. Und so einfach. Denkt man. Ich persönlich bin oft an den bombigen Verschlüssen gescheitert, die dann jemand anderer für mich öffnen musste. Am Modell von remos kann mir das jetzt, Jahre später, nicht mehr passieren. Ein kleiner, starker Magnet hält das aufklappbare Modell sicher zusammen und lässt sich auch von kurzen Fingernägeln oder Kinderhänden öffnen. Echt super!

Der Durchmesser der Spiegels mit Rand beträgt 8,5 cm und im zugeklappten Zustand hat er eine Breite von 1 cm.

Reinigung

In einer Frauenhandtasche tummeln sich ja neben allerlei wichtiger Dinge auch gelegentlich ein Keks oder andere „Krümeldinge“. Bei einem Handcreme-Krümel-Massaker ist der Taschenspiegel auch ganz einfach zu reinigen. Einfach mit einem feuchten Tuch abwischen und die Spiegelchen mit einem Spritzer Fensterreiniger säubern und er ist wie neu!

Qual der Wahl

Wie mit vielen anderen Produkten aus dem remos Shop, fällt auch hier die Auswahl schwer. Entweder klassisch schwarz oder edles Silber. Ich persönlich würde mich auf jeden Fall für die silberne Variante entscheiden, da sie optisch einfach leichter wirkt. Aber egal welche Farbe, eine gute Wahl ist der Spiegel in jedem Fall und eignet sich auch super als Geschenk!

Mit einem unschlagbaren Preis von 9,90 € kann man sich auf jeden Fall auch sehr schnell anfreunden. Du merkst gerade, du brauchst auch unbedingt einen Spiegel in der Tasche?

Hier geht’s zum Shop.

Dass eine gut funktionierende Augenbrauenpinzette Gold wert ist, habe ich ja bereits bei dem Beitrag zum Maniküreetui schon angedeutet. Heute darf ich euch aber verschiedene Pinzettenmodelle der Firma remos vorstellen, die auch mit ihrer Optik glänzen.

Ich wollte es nicht glauben. Jahrelang dachte ich, eine Pinzette ist halt eine Pinzette. Tatsächlich gibt es hier aber Unterschiede wie Tag und Nacht. Spitze Spitze, abgeschrägt, flach oder kombiniert. Auch bei der Größe gibt es ganz verschiedene Abstufungen, die besonders in Bezug auf die Handhabung eine wichtige Rolle spielen.

Die perfekte Form

Ich persönlich bin ein großer Fan der abgeschrägten Pinzette, da sie Augenbrauen- und Splitterpinzette in einem ist. Die spitze Pinzettenform empfand ich bereits als Kind irgendwie für überflüssig. Mit der Kombilösung spart man sich also nicht nur den Kauf eines zweiten Instrumentes, sondern auch Platz im Badezimmerschränkchen. Im remos-shop finden sich zweierlei abgeschrägte Pinzettenmodelle, von denen eines über spitzere Enden verfügt (Kombipinzette). Ich denke in diesem Punkt muss sich jeder selbst darüber im Klaren werden, was sinnvoller für den Eigengebrauch ist.

In der Anwendung

Pinzetten kommen bei mir hauptsächlich nur zum Zupfen der Augenbrauen zum Einsatz. Vergleicht man das abgeschrägte Modell von remos mit anderen Produkten, ist der Qualitätsunterschied auffällig. Das Haar lässt sich präzise packen und entfernen. Sogar auf längere Zeit bleiben die Greifflächen scharf und exakt. Benötigt man die Pinzette einmal zum Entfernen von Spreißeln ist das natürlich auch nochmal von Vorteil. In der Anwendung empfinde ich die Modelle mit Gummierung als angenehmer, da sie weniger „kalt“ in der Hand liegen und sich das Zupfen damit irgendwie weniger wie ein medizinischer Vorgang anfühlt. Man tut es eben und es geht ruck zuck.


Remos Augenbrauenpinzete satiniert // 13,95 € – 9 cm // 12,95 € – 6,5 cm

Die Modelle

Die Modelle sind, unabhängig von ihrer Spitzenform, in vielen verschiedenen Farben und in rostfreiem Edelstahl erhältlich. Ich für meinen Teil finde die bunten Varianten nicht nur deshalb so toll, weil sie ein bisschen Farbe in den Alltag bringen, sondern auch, weil die Farbe durch eine Gummierung aufgetragen ist. Das verhindert das Abrutschen durch Feuchtigkeit und sorgt für einen sicheren Griff. Mit einem Preis von 13,95 € ein echtes Schnäppchen. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, gibt es jeweils zwei unterschiedliche Größen. An dieser Stelle muss ich allerdings betonen, dass ich mit der Mini nicht so gut zurechtkomme, wie mit der großen Pinzette. #teilzeitgrobmotorikerin


Remos Kombipinzette schräg/spitz // 13,95 € // 9 cm // shop

Mein Fazit

Die Pinzetten von remos sind wirklich empfehlenswert. Sie sind rostfrei und halten, was sie versprechen. Bei einem unschlagbaren Preis von 13,95 € sind sie zudem auch sehr dekorativ und in vielen Farben erhältlich. Wer es gerne praktisch mag, kann sich das Modell seines Herzens sogar in klein für unterwegs zulegen. Ich persönlich komme mit der 9 cm Variante mit schräger Spitze am besten zurecht und kann sie nur weiterempfehlen.


Die verschiedenen Modelle findet ihr im Shop.

Mir geht es oft so, dass ich an den falschen Enden spare. Wie zum Beispiel bei der Anschaffung eines qualitativ hochwertigen Maniküre Sets. Eine ordentliche Nagelfeile, ein Nagelknipser, eine Pinzette und eine Nagelschere sind schon etwas, das man besitzen sollte. Alles immer schön zusammen und griffbereit. Klingt gut oder? Ich habe dem bisher nie allzu große Beachtung geschenkt und in günstigere Produkte investiert, die ich dann nach einer gewissen Zeit wieder ersetzen musste. Durch die Arbeit an diesem Beitrag wurde ich allerdings eines Besseren belehrt. Deshalb möchte ich euch heute ein bzw. zwei Maniküre Sets von remos vorstellen.

Wie ihr vielleicht wisst, ist remos der Hauptsponsor von biutibout und hat mir vor längerer Zeit einen Bestseller im Bereich Maniküre Set zum Test zur Verfügung gestellt.

 

Etui „Tellus“

Das „Tellus“-Modell ist mit seinen 14 x 7 cm ein handliches, aufklappbares Echtlederetui. Im Inneren findet sich Platz für fünf Instrumente, die man im Webshop sogar selbst zusammenstellen kann. Mein Ensemble ist mit einer Nagel- und Hautschere, einer Diamantfeile aus Edelstahl, einem Nagelzwicker, einer abgeschrägten Augenbrauenpinzette und einem Instrument zum Reinigen der Nagelhaut komplett. Im Nachhinein würde ich mich allerdings eher für eine Glasnagelfeile entscheiden. Das ist aber reine Geschmackssache 🙂

 

Nagel- & Hautschere (zum Shop) // Edelstahl // 16,95 € // remos

Augenbrauenpinzette (zum Shop) // schräg // 13,95 € // remos

Nagelreiniger (zum Shop) // Edelstahl // 10,45 € // remos

Nagelknipser (zum Shop) // verchromt // 5,95 € // remos

Niet- und Nagelfest

Im Vergleich zu anderen Etuis, ist an diesem Modell besonders praktisch, dass es einen Reißverschluss an der Seite hat. So kann ich es, wenn es mal hektisch wird, einfach in den Koffer werfen ohne Angst haben zu müssen, bei der Aktion alles kreuz und quer zu verstreuen. Die Instrumente werden dadurch natürlich gleichzeitig auch vor Schmutz und Feuchtigkeit von außen geschützt.

 

Tellus (zum Shop) // 5-teilig bestückt // rot // 63,90 € // remos

Bringt Farbenfreude in dein Leben

Fast alle Etuis der Firma remos sind in unterschiedlichen Farben erhältlich. So etwas liebe ich ja, Auswahl. Gerade bei Artikeln die normalerweise klassisch in schwarz gehalten werden, machen Farben wie Rot, Creme, Blau, Grau und sogar Braun einfach Spaß.

 

Die inneren Werte

Klappt man das Etui auf, liegt der Inhalt übersichtlich bereit. Die fünf Instrumente sind auf beide Hälften verteilt und alles hat seinen Platz. Das bietet auf der einen Seite den Vorteil, dass man nichts suchen muss und auf der anderen Seite beschädigen die Instrumente sich nicht gegenseitig beim Transport.

Die hier abgebildete Bestückung ist zu 100% rostfrei und aus hochwertigem Edelstahl gefertigt. Unter den Fotos findet ihr die entsprechenden Links  zum Shop 🙂

 

Fazit

Seit fast einem Jahr besitze und nutze ich ein remos-Maniküre Set und kann aus tiefster Überzeugung sagen, dass sich die Anschaffung eines solchen Produktes mehr als lohnt. Es ist immer griffbereit und die Qualität der einzelnen Produkte macht in der Anwendung wirklich Welten aus. Insbesondere die abgeschrägte Augenbrauenpinzette. Über sie werde ich bei Gelegenheit einen eigenen Eintrag verfassen, weil sie mich so sehr begeistert 🙂

Solltet ihr schon über verschiedene Maniküreinstrumente verfügen, lassen sich die Etuis auch unbestückt bestellen.

 

schere-1Heute möchte ich euch ein weiteres Produkt aus dem remos-Sortiment vorstellen. Mir, als alte Basteltante, liegt dieses Stück ganz besonders am Herzen, es war Liebe auf den ersten Schnitt. Zugegeben, es hat jetzt nicht soooo viel mit Beauty und Co. zu tun, aber ich finde es einfach super praktisch.klappschere

Die kleine Klappschere

Wer kennt nicht die vielen kleinen Fädchen, die von neu gekauften Kleidungsstücken weghängen. Hier und da eine Verpackung, die sich einfach nicht öffnen lässt oder ein Preisschild, das mit einem schier unzerstörbaren Faden am neuen Lieblingspullover hängt. „Hat mal jemand was Spitzes oder eine Schere?“, sag ich da nur. Aber auch, wenn Frau wirklich viel in ihrer Tasche mit sich herumschleppt, ist irgendwann Ende. Scheren und Messer gehören zumindest nicht zu meinem eigenen Repertoire.

klappschereklappschere

Klein und handlich

Die kleine Klappschere von remos schafft Abhilfe. Sie ist winzig klein und in einem passenden Lederetui verstaut. Klappt man das Scherchen auseinander, hat sie die Größe einer Nagelschere (10 cm) und ist die Rettung in der Not. Fäden, Plastik, Papier, Pappe und sogar Fingernägel lassen sich problemlos mit ihr schneiden. Ist das Werk vollbracht: Einfach wieder zusammenklappen, zurück ins Lederkleid und weiter geht’s. Die Scherenspitze bleibt sogar ohne das Etui stets geschützt.

klappschereErhältlich ist sie für 41,95 € auf remos-shop.at

So klappt’s

Die Augen der Schere (da, wo der Finger durchkommt), legen beim Aufklappen des Geräts eine 180 Grad-Drehung hin, bis sie in der richtigen Position, stehen. Ist das Werkzeug zugeklappt, schützen sie Scherenblätter und Spitze vor’m stumpf werden und Stoßschäden. Beim Einklappen sollte man wie bei einem Taschenmesser sehr vorsichtig sein. Am besten drückt man mit Daumen und Zeigefinger die Blätter zusammen und knickt die Augen zurück. Das Gelenk ist sehr stabil verarbeitet und macht nicht den Eindruck, dass es mit der Zeit ermüden könnte. Dieses Scherchen ist wirklich stabil. Damit es nicht zu Flugrost kommt, wurde sie aus Edelstahl gefertigt und lässt sich deshalb auch problemlos von Zeit zu Zeit mit einem feuchten Tuch säubern.

klappschereZugegeben, auch wenn der Preis seinen Stolz hat, lohnt sich die Investition. Ich liebe diese Schere!

Hier geht’s zum Shop.